Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Dublin - Einkaufen

Über Dublin Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Einkaufen

Einleitung

Genau wie die Stadt selbst, werden auch die Einkaufsmöglichkeiten in Dublin von einer Mischung aus Altem und Neuem dominiert.

Einkaufsmeilen

Südlich des Liffey befindet sich die schicke Einkaufsstraße Grafton Street mit dem exklusiven Kaufhaus Brown Thomas und einem der besten Einkaufszentren von Dublin - The Powerscourt Town House, in dessen Design Centre auf der obersten Etage ausschließlich irische Designermode verkauft wird. Die Nassau Street, eine Abzweigung der Grafton Street, ist der beste Ort für traditionelle irische Geschenkartikel, wie z. B. mundgeblasenes Glas, Kunsthandwerk, Strickwaren, keltischer Schmuck und Arran-Pullover. Leicht fündig wird man auch im Kilkenny Design Centre und in den Blarney Woollen Mills. Für coole Club-Klamotten sollte man sich ins BT2 in der Grafton Street aufmachen.

Gute Buchhandlungen sind u. a. Eason's, 1 Dawson Street, Fred Hanna's in der Nassau Street, Greene's, 16 Clare Street (Second-Hand-Bücher und seltene Ausgaben) und Books Upstairs in 36 College Green (irische Literatur und Schwulen- und Lesben-Literatur). Das beste Geschäft für preisreduzierte Bücher ist Winding Stair, 40 Ormond Quay Lower.

In Dublins schickem Bezirk Temple Bar befinden sich sehr individuelle Geschäfte, wie z. B. das DESIGNyard, wo das Neueste an Schmuck, Inneneinrichtung und Dekorationsgegenständen aus Irland verkauft wird. Der Mittelpunkt des Antiquitätenviertels ist die Francis Street, wo es besonders an Samstagvormittagen lebhaft zugeht.

Märkte

Traditioneller als auf dem Moore Street Market in der Henry Street (Abzweigung der O'Connell Street) kann man es gar nicht haben. Dort werden Mo-Sa von 09.00-18.00 Uhr frisches Obst und Gemüse zu sehr günstigen Preisen verkauft. Auf dem Temple Bar (Internet: www.templebar.ie ) am Meeting House Square werden an Samstagvormittagen für etwas mehr Geld Bio-Produkte aus ökologischem Anbau verkauft, sonntags werden irische und internationale, kunsthandwerkliche Waren und Möbel verkauft.

Einkaufszentren

Im Einkaufszentrum Dundrum Town Centre (Internet: www.dundrum.ie ) findet sich alles, was das Herz begehrt.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten sind i. Allg. Mo-Sa 09.00-17.00/18.00 Uhr. An Donnerstagabenden sind die Geschäfte länger geöffnet, meist bis etwa 20.00 Uhr. Auch viele Buchhandlungen haben längere Öffnungszeiten, manche sind sogar an Sonntagnachmittagen geöffnet.

Hinweis

Genau wie die Stadt selbst werden auch die Einkaufsmöglichkeiten in Dublin von einer Mischung aus Altem und Neuem dominiert.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda